By Staatssekretär Gottfried Feder (auth.)

Show description

Read Online or Download Arbeitstätte — Wohnstätte PDF

Best german_8 books

Vorlesungen Über Funktionelle Pathologie und Therapie der Nierenkrankheiten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Politik als Prozeß der Gemeinschaftsbildung: Eine empirische Theorie

Vielleicht sollte ich mich für die Verwegenheit dieses Buches entschuldigen. Aber es erscheint mir als eine sehr vordringliche Aufgabe, die politische Erfahrung in ihrer Gesamtheit zu überblicken und zusammenzufassen, um zu sehen, ob sich aus ihr nicht eine Reihe allgemeiner Folgerungen darüber ergeben, wie eine politische Ordnung beschaffen sein muß.

Schambok: Südafrikanische Erzählung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Arbeitstätte — Wohnstätte

Example text

Durchschnitt!. Kinderzahlpro Haushalt IO --- o,8o o,8o 0,85 o,n o,n o,64 8 7 9 --- --Erwach-. h. Durchsamtzahl sämtl. schnitt!. d. + ErwerbsFrauen Erwerbs· tätige der Vertätigen 7 heiratet. 7 3 I I 6 3 I 3- I - 2 I- - 6 3 4 Sr 27 13 - 27 17 6 2 I 19 9 3 5 Verheiratete mit Kindern 1 4 Anmarschzeit. Gesamtdurchschnitt: 46,9', ohne Nahwohner: 51,2'. " " rY4, r% "" I% " 2 " % I % o-2oMin. rd. Anmarschzeit I Tab. 2. Auswertungsbogen A 2 : Ambi-Budd, Berlin. Bemerkungen: 1 Mit Volljährigen, Verheirateten und Erwerbstätigen.

Um allen Einwürfen zuvorzukommen, haben wir auch die Weitwohner (Fernwohner) ab 30 Minuten in einer besonderen Tabelle zur Darstellung gebracht. Beschreibung der Auswertungs bogen. merkungen" der Gesamtdurchschnitt der Anmarschwege, sowie der Durchschnitt der Anmarschwege ohne die Nahwohner (Arbeitswege bis längstens 20 Minuten) angegeben. Die Auswertungsb . ogen A wurd en m doppelter Weise bezüglich der zur Zeit der Untersuchung im Haushalt lebenden Kinder ausgewertet. Der Auswertungsbogen A 1 läßt die erwachsenen, von den Elternnichtmehrab hängigen Nachkommen außer Betracht.

Habe die Nutznießung vom Garten, welches für mich eine große Hilfe ist. " G. B. (7 Kinder), Stadtrandsiedlung Rudow. " ... um gesunde, fröhliche Kinder großzuziehen . '' F . K. (3 Kinder), Stadtrandsiedlung Marienfelde I (einschränkend): "I. Es befriedigt, daß sich der Siedler selbst mit der Natur und Scholle verbunden fühlt. Die Kinder ständig in frisch er Luft besser und abgehärteter heranwachsen. 2. Sind aber die Möglichkeiten schlecht, die Arbeitsstätte zu erreichen, wie z. B. Berlin-Marienfelde.

Download PDF sample

Download Arbeitstätte — Wohnstätte by Staatssekretär Gottfried Feder (auth.) PDF
Rated 4.27 of 5 – based on 24 votes