By Michael Unterstein, Günter Matthiessen

Das Buch ergänzt und erweitert “Relationale Datenbanken und SQL in Theorie und Praxis (ISBN 978-3-642-28985-9)". Schwerpunkt der Darstellung sind Aspekte der Anwendungsprogrammierung mit Datenbanken. Dabei werden prozedurale Konzepte in SQL wie kept tactics und set off, Anbindung von Datenbanken in Java, Transaktionen und anderes mehr behandelt. Auch der Entwurf mit UML ist Thema. Eine Beispieldatenbank und die Quellcodes stehen zum obtain zur Verfügung.

Show description

Read Online or Download Anwendungsentwicklung mit Datenbanken PDF

Best german_12 books

Wirkungssteigerung der Strahlentherapie maligner Tumoren

Das Buch enthält neuere Erkenntnisse zum Thema "Wirkungssteigerung der Strahlentherapie maligner Tumoren", die anläßlich der 600-Jahrfeier der Universität Heidelberg im Rahmen eines von der Universitäts-Strahlenklinik veranstalteten Symposiums vorgestellt wurden. Internationale Experten behandeln in ihren Vorträgen biologische und klinische Aspekte der Strahlentherapie und stellen neue Verfahren, wie die stereotaktische Einzeittherapie und die Therapie mit Protonen und Neutronen vor.

Handbuch Interorganisationssysteme: Anwendungen für die Waren- und Finanzlogistik

Dipl. -Kfm. Rainer Alt und lic. oec. HSG Ivo Cathomen sind Wissenschaftliche Mitarbeiter am Kompetenzzentrum Elektronische Märkte des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Hochschule St. Gallen.

Additional resources for Anwendungsentwicklung mit Datenbanken

Sample text

2 Transaktionen in SQL 21 Durch die START TRANSACTION-Anweisung können der Transaktion Parameter mitgegeben werden. 2 Beendigung von Transaktionen Die Beendigung einer Transaktion ist auf verschiedene Weise möglich. Im Allgemeinen wird ein Transaktionsende durch den Benutzer selbst (respektive durch ein Anwendungsprogramm) explizit angefordert. Dazu stehen die beiden SQL-Anweisungen COMMIT und ROLLBACK zur Verfügung. Daneben können Transaktionen implizit beendet werden, worauf wir weiter unten zurückkommen.

Hierbei handelt es sich um Prozeduren, die im Stil der imperativen Programmierung gewisse Abläufe in der Datenbank beschreiben. Datenbankprozeduren sind 1996 als Database languages – SQL – Part 4: Persistent Stored Modules kurz SQL/PSM normiert worden und inzwischen integraler Bestandteil der SQL-Norm. So gut wie alle Datenbanksysteme für Server enthalten diese Konzepte. 2 In diesem Abschnitt geben wir eine grundsätzliche Einführung in die Bedeutung der Datenbankprozeduren – wir geben keine Einführung in die SQL-Norm.

Jegliche andere Aktivität (UDPATE, DELETE, INSERT) wird unterbunden. Es können auch keine anderen Sperren gleichzeitig existieren. • SHARE erlaubt Abfragen und andere S-Locks, aber keine Datenänderungen und exklusiven Sperren. Die Daten in der Tabelle können nicht verändert werden. Die Wirkung einer Sperre kann auf einzelne Tupel eingeschränkt werden, wenn der Zusatz ROW angebracht wird. • ROW SHARE (oder SHARE UPDATE): erlaubt den konkurrierenden Zugriff und die gleichzeitige Änderung anderer Zeilen durch andere Benutzer.

Download PDF sample

Download Anwendungsentwicklung mit Datenbanken by Michael Unterstein, Günter Matthiessen PDF
Rated 4.34 of 5 – based on 9 votes